Amazon Alexa selbst abhörsicher machen

Es liegt in der Natur der Sprachassistenten, dass eine Technik oder ein Mensch deinen Befehlen zuhört. Dabei trainieren und überwachen Mitarbeiter die Technologie. Falls du Bedenken damit hast, sind hier einfache Maßnahmen, um die Überwachung zu stoppen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
In diesem Artikel

Was bedeutet abhörsicher?

Sprachgesteuerte Assistenten müssen ihre Umgebung abhören um ihrer Aufgabe gerecht zu werden. Sie interpretieren die Tonsignale und setzen sie in die gewünschten Aktionen um. Einen Sprachassistent abhörsicher machen bezieht sich darauf, die Sprachdialoge nicht unberechtigten Zuhörern zugänglich zu machen. Ebenso wichtig ist es, die unbegründete Speicherung der Sprachdialoge zu verhindern. Für das Umfeld von Senioren und Pflegebedürftigen ist hier etwas Hilfestellung. Denn es ist durchaus im Interesse der seriösen Anbieter von Sprachassistenten Plattformen dies Vertrauen nicht zu mißbrauchen. 

 

Verhindere, dass Amazon Mitarbeiter deine Sprachdialoge mithören

Um die Qualität der gegebenen Antworten zu überprüfen, kann es geschehen, daß auch Mitarbeiter von Amazon einem Sprachdialog zuhören. Falls du das verhindern möchtest, dann kannst du diese Form der Überwachung stoppen.

Diese sogenannte Opt-out-Option verhindert, dass Dritte deinen Alexa abhören. Den Opt-out aktivierst du wie folgt:

  1. Öffne die Alexa App.
  2. Tippe auf “Einstellungen”.
  3. Tippe auf “Privatsphäre”.
  4. Wähle die Option, die es dir erlaubt, deine Alexa-Daten zu verwalten.
  5. Hier kannst du ausschalten, dass deine Sprachaufnahmen zu Zwecken der Programmverbesserung genutzt werden (Opt-out).

Lösche die Aufzeichnungen deiner Sprachdialoge

Um alle bisher aufgezeichneten Daten auf einmal zu löschen, musst du nur dies tun.

In den Alexa-Datenschutzeinstellungen oder in der Alexa App können Sie Ihre Sprachaufzeichnungen jederzeit sehen, anhören und löschen. Um eine Aufzeichnung per Sprachbefehl zu löschen, sagen Sie einfach „Alexa, lösche, was ich gerade gesagt habe“ oder „Alexa, lösche alles, was ich heute gesagt habe“.

 

Die Opt-out-Option verhindert, dass Dritte deinen Alexa abhören. Den Opt-out aktivierst du wie folgt:

  1. Öffne die Alexa-App auf deinem Smartphone.
  2. Tippe auf die drei Striche am oberen Rand.
  3. Wähle  “Einstellungen” und gehe daraufhin auf “Alexa-Konto”.
  4. Klick danach auf “Alexa Datenschutz” und wähle “Sprachaufnahmen-Verlauf prüfen”
 
Du kannst hier einzelne Aufnahmen anhören und löschen oder auf “Alle Aufnahmen von heute löschen” klicken. Damit löschst du immerhin alle Befehle desselben Tages. Möchtest du die Aufnahmen des vorherigen Tages oder eines bestimmtes Zeitraums löschen, gehe einen Schritt zurück und klicke auf “Heute”. Dort kannst du auch die gesamten Daten löschen, die Alexa seit Beginn gespeichert hat.
 
Sprachassistenten sind in der Pflege ein langfristig angelegtes Vorhaben. Vertrauen der Anwender muss sich verdient werden und alle Beteiligten müssen sich transparent verhalten, um ehrliche Partner zu sein.   

Share on twitter
Share on linkedin

Anschrift

Pflege.digital 
z.Hd. Axel Hoehnke
Fritz Reuter Straße 36
22926 Ahrensburg

Nutzungsbedingungen

Die Nutzung dieser Internetseiten ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. – mehr